Innovative Produkte

 

Bei Werkhaus stecken wir nunmehr seit über 20 Jahren zusammen. Mitarbeiter und Produkte. Das Stecksystem ist so aktuell wie nie zuvor und überrascht mit immer neuen Ideen. Ob DIN-A4 Ablagen, Verkaufsdisplays, Photohocker oder Stiftebox bei Werkhaus gehen Funktion und Optik eine Symbiose ein. Seit 1992 stellt die Werkhaus GmbH mit Sitz in der Lüneburger Heide umweltfreundliche, innovative Produkte fürs Büro und Zuhause sowie Displays und optische Spielzeuge her.

Mittels modernster CAD/CAM-Technologie und Digitaldruck verwandelt die Werkhaus GmbH auf kreative Weise die optisch ausdruckslose Holzfaserplatte in farbenfrohe Trendobjekte, die funktional, stabil und erschwinglich sind. Hier bildet die Synthese aus Material, Formgebung und Modularität die Formel für ökologisches Verantwortungs- bewusstsein: Alle Werkhaus-Produkte mit originellem Stecksystem bestehen aus umweltfreundlichen Materialien (Holz, Papier & Gummiringe), die leicht voneinander zu trennen und zu recyceln sind.


Soziale Verantwortung
 

So facettenreich wie die grüne Produktpalette sind auch die Menschen, die bei Werkhaus zusammenarbeiten: Von den mittlerweile 170 Mitarbeitern aus insgesamt 7 ver- schiedenen Nationen haben rund 12% körperliche oder seelische Einschränkungen. Werkhaus zeigt von Beginn an besonderes Engagement bei der Schaffung behinderten- gerechter Arbeitsplätze und der Abstimmung der Tätigkeits- inhalte auf das Leistungsvermögen der Mitarbeiter. Als Ausbildungsbetrieb mit 19 Auszubildenden in 5 Berufen beweist Werkhaus erfolgreich seine Investition in die Jugend. Auch auf Familienfreundlichkeit wird großen Wert gelegt. Durch individuelle Absprachen und Arbeitszeitmodelle ermöglicht Werkhaus ihren Mitarbeitern, privates und berufliches Leben besser in Einklang zu bringen. Dieses erfolgreiche Vorbild gelebter Integration ist eine „Win-Win-Situation“ für Angestellte und Betrieb. Hiermit möchte Werkhaus auch Vorbild sein für andere, Mut zu neuen Wegen machen und in der Region Zuwanderung statt Abwanderung schaffen. 

Produktion in Deutschland
 

Von einem Funken aus der Ideenschmiede bis zum fertigen Endprodukt, die gesamte Produktion ist sicher in unseren Händen: Die Produkte, die mittlerweile auch in eigenen Läden in Hamburg, Berlin, Dresden und Uelzen erhältlich sind, werden bewusst und ausschließlich in unserem eigenen Werk in der Lüneburger Heide entwickelt sowie hergestellt. In der Werkhaus-Produktion wird im Schichtsystem gearbeitet. Das Thema Outsourcing kommt in keinem Bereich infrage. So schafft Werkhaus Arbeitsplätze in der Region, trägt mit ihren Aktivitäten zur Sicherung der Infrastrukturversorgung im ländlichen Raum bei und unterstützt die heimische Wirtschaft. Produkte aus einer Hand, 100% made in Germany!  

 

 

 

 

Ökologischer Anspruch

 

Werkhaus zeigt seit Firmengründung durch anschauliche Produkte und Projekte, dass ökologisches Bewusstsein auch in Kombination mit anspruchsvollem Design kein Nischenprodukt sein muss. Für das Material werden heimische Holzfaserplatten in E0- und E1-Qualität sowie Recycling-Papier und Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet, die Farben und Wachse sind komplett gift-, schadstoff- und lösungsmittelfrei.
Werkhaus arbeitet CO2 sparend sowohl in der Produktion, als auch beim Transport. Durch ein effektives Produktions- verfahren hat sie einen geringen Energiebedarf. Strom wird für durchschnittlich 20% des Eigenbedarfs durch eine eigene Photovoltaikanlage abgedeckt, der Restbedarf wird von "Greenpeace Energy"  aus ausschließlich erneuerbaren Energien bezogen. Die geringe Menge an Verschnittabfällen wird thermisch im eigenen Holzheizwerk verwertet. Die Produkte werden in Einzelteilen, flach verpackt verkauft und als „Go Green“- Pakete ausgeliefert. Aufgrund der Reparatur- möglichkeit durch Nachkaufgarantie aller Einzelteile gibt es weniger Abfallvolumen bzw. es entsteht eine längere Werterhaltung. Detaillierte Informationen und Zahlen hierzu im Nachhaltigkeitsbericht 2014.

Werkhaus-Shop