Elberadweg Hitzacker

    Dein neues Domizil am Elberadweg

    Nachhaltig Übernachten am Elberadweg

    14 Tage benötigen sportliche Radler, um die knapp 1.300 Kilometer Radweg von der Elbquelle im tschechischen Riesengebirge bis zur Nordseemündung bei Cuxhaven zu meistern. Wie viele Kilometer du täglich  zurücklegst, hängt von dir allein, deiner Zeit und den Personen ab, die dich auf diesem kleinen Abenteuer begleiten. Denn da der Elberadweg kaum Steigungen aufweist, ist er auch für Familien mit Kindern ein beliebtes Reiseziel. 22 Abschnitte bieten jeweils ein ganz eigenes Urlaubserlebnis. Du findest verschiedene Landschaften und Kultureindrücke, dichte Wälder, imposante Deichanlagen, Metropolen und Landidylle. Über mehrere Urlaube hinweg können so die einzelnen Stationen erradelt werden. Es lohnt sich, die Eindrücke nicht nur an sich vorbeiziehen zu lassen, sondern gezielt Rast zu machen. Beispielsweise im destinature Dorf, nur 250 Meter vom Elberadweg entfernt, und mitten in der Natur.

    Der perfekte Stop-over am Elberadweg

    Vor den Toren der schönen Elbestadt Hitzacker, inmitten des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue, erwarten wir müde Radler und aktive Familien, die sich ein nachhaltiges Domizil wünschen. Unsere Holzhütten und das Bett to Go bieten den Komfort eines echten Bettes, um für die nächsten Etappen Kräfte sammeln zu können. Gleichzeitig bist du der Natur so nahe wie beim Campingurlaub.

    Familie vor einem tiny house
    Naturnaher Urlaub für die ganze Familie – das ist destinature

    Du musst dir keine Sorgen um Verpflegung machen, sondern lässt dich im Bio Bistro verwöhnen. Um entspannt in die nächste Etappe zu starten, kann ein Saunagang dabei helfen, Muskelkater vorzubeugen. Denn Wärme regt die Durchblutung und fördert die Regeneration. Unser Outdoor-Wellnessbereich ist dafür bestens ausgestattet. Darüber hinaus bietet das Gelände, ein Spielplatz sowie das angrenzende Archäologische Zentrum viel Fläche zum Spielen und Toben für Kinder. Natürlich sind auch Hunde bei uns willkommen.

    Das erwartet dich vor den Toren des destinature Dorfes

    Über einen Fußweg gelangst du innerhalb weniger Minuten ins Zentrum von Hitzacker. Hübsche Fachwerkfassaden, kleine Cafés und Restaurants sowie allerhand Sinn für Kunst und Kultur erwarten dich hier.

    Impressionen von Hitzacker
    Das Elbestädtchen Hitzacker lockt mit vielen sehenswerten Details.

    Überall entdeckst du liebevoll gestaltete Zwergenfiguren, die an eine beliebte Stadtsage erinnern. Denn oben auf dem Weinberg, der einen wunderschönen Panoramablick über die Flusslandschaft bietet, sollen einst 15 dieser freundlichen Gesellen gelebt und die Stadt von einer Mäuseplage befreit haben. In Hitzacker kannst du durch weit geöffnete Fenster dem Töpfer bei der Herstellung von Fahrradvasen zusehen oder auf dem Sofafloß die Elbe aus einem neuen Blickwinkel entdecken.

    Blick über die Elbtalaue
    Das Paradies in direkter Nachbarschaft – die Elbtalauen

    Mit dem destinature Dorf möchten wir dir ein Urlaubserlebnis ermöglichen, das mit minimalen Eingriffen in die Natur auskommt. Bewusst haben wir uns der Herausforderung gestellt, dein Domizil in die herrliche Umgebung des UNESCO-Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue einzubetten. In direkter Nachbarschaft führen kleine, verschlungene Pfade durch die einmalige Auenlandschaft, die vielen gefährdeten Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum bietet. Unvergleichlich dabei immer wieder der Blick auf die Elbe. Zu jeder Jahreszeit eine echte Augenweide, davon kannst du dich unter anderem auf den Seiten von Reiseland Niedersachsen überzeugen.

    Plane deine Reise entlang des Elberadweges

    In 22 Abschnitte lässt sich der Elberadweg unterteilen. Hitzacker und das destinature Dorf bildet Grenze und Übergang des Abschnittes E von Bleckede nach Hitzacker (31 Kilometer) und des Abschnittes F von Hitzacker nach Wittenberge. Beliebt sind auch die Radtouren von Magdeburg nach Hamburg mit insgesamt 370 Kilometern, von Magdeburg nach Cuxhaven mit 480 Kilometern oder von Dresden nach Hamburg mit 600 Kilometern. Stets führt dich der Elberadweg zur verdienten Rast im destinature Dorf. In Hitzacker gibt es eine Fähre, mit der man von einem Elbufer ans andere gelangt. So erreichst du das Dorf, egal ob du elbaufwärts- oder elbabwärts radelst.

    Weitere Informationen über Lage und Umgebung sowie Freizeittipps gibt es hier.

    Interaktive Karten, Tipps zur Anreise mit der Bahn, zu Gepäck- und Radtransport findest du auf dem offiziellen Reiseportal www.elberadweg.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.