Umziehen mit WERKBOX Regal

Umziehen leicht gemacht mit dem WERKBOX-System

Das modulare Möbelsystem WERKBOX bietet nicht nur im Aufbau Vorteile.

Auch beim Umziehen besticht das Regalsystem durch seine Kniffe und Raffinessen.Ein Wohnungswechsel steht an: Für viele Menschen bedeutet Umziehen sehr viel Stress. Ob ein Umzug aus persönlichen oder beruflichen Gründen, das gesamte Hab und Gut muss in Kisten verpackt und zum neuen Wohnort transportiert werden. Viele Möbel kapitulieren bereits nach dem ersten Umzug. Nicht so die Möbel des WERKBOX-Systems.
Durch die einfache Art der Verbindung, durch die eigenen WERKHAUS Verbinder entstehen die stabilen Möbelkonstruktionen. Genauso einfach wie diese Möbel aufgebaut sind, sind sie auch wieder demontiert. Dazu einfach die Schrauben der Verbinder und Regalböden entfernen, die Schrauben gut verpacken und die Einzelteile zum neuen Wohnort transportieren. Dort können die individuellen Möbelkreationen dann oder in einer neuen Weise wieder aufgebaut werden.

Zusammenstecken, Gummi drüber, fertig!
Holger Danneberg, Entwickler des WERKHAUS-Stecksystems

Die Basis für das WERKBOX-System bildet das Original WERKHAUS-Stecksystem, auf dem die WERKHAUS Produkte schon seit 1992 basieren. Das Prinzip ist denkbar simpel und doch genial. Die einzelnen Bestandteile der Kiste – die Nasen werden in die dazugehörigen Aussparungen gesteckt und zur Gewährleistung der Stabilität werden die mitgelieferten Gummiringe über die Nasen gezogen. Ist super stabil und lässt sich gleichzeitig super schnell wieder ablösen und auseinander bauen.

Schreibtisch, Regal oder Bastelecke? Jetzt entdecken!